Freitag, 15. November 2013

Badepralinen und renitentes Papier


Das ist meiner erster Versuch eine "box in the bag" herzustellen (Vielleicht hätte ich nach einem Tutorial suchen sollen.). Bei der Herstellung mußte ich leider feststellen, dass Perlmuttpapier ausgesprochen resistent (Oder sollte ich sagen "renitent"?) gegen Kleberoller sind. Kaum hatte ich die Bordüre angeklebt schnippte die Bordüre wieder auf. Danke! (Kennt noch jemand diese kleinen Metallfrösche, die weghüpfen nachdem man sie kurz herunterdrückt? Metallspielzeug! Gott bin ich alt! Ich sehe schon 5-Jährige mit einem Nintendo DS im Patschehändchen herumlaufen und ich rede von Metallspielzeug! Oy!) Jetzt hoffe ich, dass eine Armee von "Glue-Dots" das Perlmuttpapier in Schach hält. 

Die "Tütchen"(Oder sind es Boxen?) dienen als Verpackung für Badepralinen. Ich habe eine "Ex-Kollegin", die aus gesundheitlichen Gründen u. a. keine Süßigkeiten essen darf (Keine Schokolade! Oy vey!). Da alle ihre Kollegen von mir Schokolade zu Nikolaus bekommen dachte ich mir, dass sie dann halt was für die äußere Anwendung bekommt!