Sonntag, 23. April 2017

Karte zur Silberhochzeit


Ich weiß nicht wie es bei euch so ist, aber ich kann "auf Kommando" keine Karte zaubern. Kaum erschallte der Ruf "Mach eine Karte zur Silberhochzeit!" hörte ich die Grillen zirpen. Besonders hilfreich ist es wenn man auf die Frage was der Auftraggeber sich denn so vorstellt, "Weiß nicht, was hübsches." zur Antwort bekommt. Ooookkkaaayyy!


Beim Thema Hochzeit habe ich mich daran erinnert, dass meine Schwester sich bei ihren Hochzeitsvorbereitungen mit einer Floristin anlegen musste, die es kategorisch ablehnte Hortensien in einem Brautstrauß zu verwenden. Weil wegen ist nicht. Nach dem Motto: "Wen juckts was die Braut will? Floristenehre über alles!"


Wäre das Herzblatt meiner Schwester nicht dabei gewesen, hätte es (neben einem Häufchen Asche) spontan eine offene Stelle als Floristin in einem äußerst bekannten Blumenladen gegeben.

Meine Schwester fand dann doch noch eine Floristin, die ihr den gewünschten Brautstrauß (und den restlichen Blumenschmuck) zauberte.


Als ich dann Jahre später in einer Sendung über die neuesten Hochzeitstrends nur noch Hortensien sah, bin ich vor Lachen fast von der Couch gefallen. Soviel zur Floristenehre dieser "Dame".

Der Hortensienstempel und die passenden Stanzschablonen (Ich hasse "Fussy cutting".) sind von Altenew. Der Hintergrundstempel ist von Waltzingmouse Stamps.