Freitag, 18. Oktober 2013

Geburstagskarte und Kabelbruch

Vor einigen Tagen habe ich ein Tutorial gelesen, wie man am besten seine Projekte für den eigenen Blog fotografiert. Kurz zusammengefasst: Tageslicht ist das Beste! Nutze das Tageslicht! Der Meinung schließe ich mich gerne an, es gibt aber nur ein Problem! In bestimmten Regionen auf Gottes weiter Erde ist es ab einem bestimmten Datum  Essig mit "fototauglichem" Tageslicht! Ich werde mir wohl eine "Fotobox" basteln müssen! Kennt jemand eine raumsparende Version?

Die Schwiegemama meiner Schwester hat am Wochenende Geburtstag. Einen runden Geburtstag! Da manche Damen zwar gerne behaupten, dass sie mit ihrem Alter klar kommen, aber dann überraschender Weise leicht angesäuert reagieren, wenn sie ihr Alter in großen Zahlen sehen, haben die Zahlen Urlaub.

 

Diesmal habe ich das "Äußere" nach "Innen" gekehrt. Ich habe die Karte auf beiden Seiten beklebt, so dass die Karte wie ein kleines Buch wirkt. 

 

Die Karte ist so stabil, dass man sie offen hinstellen kann. Die Blumen und die "Glückwunschkarte" kann man herausnehmen und das "Büchlein" anderweitig nutzen. Wenn das nicht ökologisch ist! :o)

 

Die Karte wäre nie entstanden wenn das Netzteil meines Plotters sich nicht mit ein paar Funken verabschiedet hätte. Super! Ich hatte ja eigentlich gedacht, dass es einfach wäre einen Ersatz zu bekommen, aber es ist schwieriger als ich dachte. :o( Also schont eure Netzteile!
 Posted by Picasa